zur Startseite / Home
STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST ROLAND PHLEPS
FREIBURG-ZÄHRINGEN, POCHGASSE 73
 
 

 

 

Kreisscheiben-Paare: Skulpturen "Menuett", "Boogie-Woogie" und "Pas de deux" von Roland Phleps

Kreisscheiben-Paare: "Menuett", "Boogie-Woogie" und "Pas de deux"

V2A-Stahl, h = 98 cm

Roland Phleps

"Die Konkrete Kunst, eine strenge Form ungegen­ständlicher bildender Kunst, hat mir viele gestalterische Möglichkeiten eröffnet. Ich habe aber meine eigenen Vorstellungen erprobt und das Glück gehabt, "Erfindungen" zu machen, die sich bei keinem meiner Künstler­kollegen finden – das "positiv-negative Relief" und den "Wellenkreis". Ich habe im Rahmen der Konkreten Kunst meine eigene Sprache gefunden, auch wenn deren Grammatik Manchem nicht immer passt."

Roland Phleps, 2017:
Mein Verhältnis zur Konkreten Kunst

"Diese Gemeinschaft von natürlicher Anmut und strenger Ordnung ist für meine Intentionen als bildender Künstler von fundamen­taler Bedeutung, denn in meinen Skulpturen suche ich bei aller geo­metrischer Strenge immer wieder die Leichtig­keit des Stahls, tänzerisch freie Schwünge von Flächen und Konturen, das Gleich­gewicht in der Bewegung, die Schwebe."

Roland Phleps, 2008:
Über Anmut