zur Startseite / Home
STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST ROLAND PHLEPS
FREIBURG-ZÄHRINGEN, POCHGASSE 73
 
 

 

Aus: Hermannstädter Zeitung, Ausgabe Nr. 2098 / 5. September 2008

Von Cynthia Pinter

 

Ein sechs Meter hohes Denkmal wurde am Platz vor der Transilvania-Halle am Mittwoch, dem 3. September, eingeweiht. Bei der Einweihung waren Bürgermeister Klaus Johannis, Kreisratsvorsitzender Martin Bottesch sowie einige Stadt- und Kreisräte anwesend. Der aus Hermannstadt stammende und in Freiburg lebende Künstler Roland Phleps errichtete die Edelstahlkonstruktion, die den Titel "Viribus Unitis" (mit vereinten Kräften) trägt, als Zeichen der Verbundenheit mit seiner Heimatstadt. Die Stele ist ein Werk der Konkreten Kunst, das aus dem Spiel mit geometrischen Formen entstanden ist. Laut Künstler ist die Skulptur "aus drei schlanken, zugleich labilen Elementen gebildet, die erst durch die feste Verankerung in der Bodenplatte und durch die fest geschweißte Verbindung untereinander als Einheit stark sind und dem Sturm standhalten können." Ein ähnliches Denkmal steht seit 2007 auf dem Platz der Universität in Freiburg.

 
Skulptur "VIRIBUS UNITIS" von Roland Phleps vor der Transilvania-Halle in Hermannstadt / Sibiu (Siebenbürgen, Rumänien)
Foto: Cynthia Pinter

 

Weitere Presseberichte ...