zur Startseite / Home
STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST ROLAND PHLEPS
FREIBURG-ZÄHRINGEN, POCHGASSE 73
 
 

 

Einladung zum Matinée-Konzert

mit

Nicola Miorada und seinen Söhnen Manuel und David

D., N. und  M. Miorada, Klarinette

am Sonntag, dem 10. November 2019 um 11.15 Uhr in der Skulpturenhalle der Stiftung in Freiburg-Zähringen, Pochgasse 73.

Programm:

J. X. Lefèvre
1763 - 1829
Sonate Nr. 5
Allegro non troppo - Adagio - Allegro
Bernhard Crusell
1775 - 1838
Duo Nr. 2 C-Dur
Andante sotto voce - Andante con moto - Allegro vivace
W. A. Mozart
1756 - 1791
Divertimento Nr. 3
Allegro - Menuetto - Adagio - Menuetto

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Musiker wird gebeten.

Wegbeschreibung

Mit dem Konzert wird die Ausstellung "Dreiecke, räumlich II" von Roland Phleps eröffnet. Die Ausstellung ist bis 23. Februar 2020 jeden Sontag von 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr geöffnet, außerdem nach telefonischer Vereinbarung: Tel. 07 61 / 5 41 21

Nicola Miorada, geb. 1966 in Breno /Italien, Musikstudium in Brescia und Freiburg; mehrere Preise; wirkt als freischaffender Musiker und Pädagoge; Mitwirkung in namhaften Ensembles; Soloauftritte und Mitwirkung an zehlreichen Uraufführungen.

David Miorada, geb. 2003 in Emmendingen; spielt Klarinette seit seinem 6. Lebensjahr; mehrere renommierte Musikpreise.

Manuel Miorada, geb. 2001 in Pforzheim; spielt Klarinette seit seinem 6. Lebensjahr; mehrere renommierte Musikpreise.